Die Feuerwerk Gilde

Eine Besonderheit unter den Jugendgruppen bildet die Feuerwerk-Gruppe, bestehend aus Schüler*innen der Mittelstufe der Internat Stiftung Louisenlund.

Der Begriff Feuerwerk setzt sich aus Feuerwehr und Technisches Hilfswerk und wird gebraucht, um die vereinzelten Kooperationen zwischen Freiwilligen Feuerwehren und THW-Ortsverbänden in ganz Deutschland zu beschreiben. Dabei geht es den Beteiligten darum, eine engere und vereinfachte Zusammenarbeit zwischen den beiden Rettungsorganisationen zu fördern.

So auch in Louisenlund. Die Junghelfer*innen lernen nicht, wie normalerweise die Jugendgruppen, nur Ausbildungsinhalte des THW, sondern auch die Einsatzmöglichkeiten der Feuerwehr kennen. Dies soll die Schüler*innen in der Entwicklung ihrer Fähigkeiten und Sozialkompetenzen weiter bestärken und ein generelleres Verständnis zu der Zusammenarbeit der deutschen Rettungsorganisationen begünstigen - was ihnen später vielleicht einmal im wirklichen Einsatzgeschehen zu Gute kommen wird.